Neubau

BLS Produktionshalle

Bönigen

Neubau Drehgestell- und Produktionshalle, Bönigen

Aufgrund der geplanten Schliessung der Werkstätte Bern Aebimatt (Ende 2019) hat der Verwaltungsrat der BLS AG im Dezember 2013 entschieden, eine Zweistandortstrategie umzusetzen. Die bestehende zustandsabhängige Triebdrehgestell-Aufarbeitung in Spiez soll für diese Übergangszeit am Standort Bönigen mit der Laufdrehgestell-Aufarbeitung zusammengeführt und ohne Einbussen weiter betrieben werden. Auch das Team der zugehörigen Komponenten-Aufarbeitung muss von Spiez nach Bönigen umziehen.
Zusätzlich soll die Takt-Aufarbeitung der neuen Fahrzeuge RABe 515 am Standort Bönigen umgesetzt werden. Damit alle anfallenden Arbeiten nach Vorgaben und Normen ausgeführt und die Verfügbarkeit der Flotte gewährleistet werden kann, muss am Standort Bönigen Produktionsfläche geschaffen werden.