Neubau
Umbau / Sanierung

Restaurant Henris

Bern

Mit dem Bau des Projekts NAHA2+ musste das Restaurant Hospes weichen. Als Ersatz entstand das Restaurant Henris im bestehenden Bau NAHA1.

Nebst dem Restaurant-Einbau wurden diverse Sanierungs- und Anpassungsmassnahmen umgesetzt.
In Zusammenarbeit mit dem Partnerbüro HMS-Architekten aus Spiez ist es gelungen in einem schwierigen Umfeld ein gastronomisches Bijou zu realisieren, welches in mehrere Bereiche geteilt ist. Der vordere Teil beinhaltet eine bistroähnliche Einrichtung mit Bar, sowie normaler Tischanordnung. Im rückwärtigen Teil, in grössere Nischen unterteilt, befinden sich Tische zum Essen. Ein durch einen Vorhang abtrennbarer Bereich bildet die Lounge - Holzoberflächen und dunkles Mobiliar bestimmen die Raumatmosphäre.
Trotz seiner Grösse mit 350 Plätzen fühlen sich die Gäste geborgen und geniessen die angenehme Atmosphäre.