Neubau

Wohnüberbauung Sempachpark

Bern

Im attraktiven und lebhaften äusseren Breitenrainquartier, eingebettet zwischen dem Fussballstadion, dem Messe- und Kongressplatz und dem neuen Eisstadion, entstanden in einer parkähnlichen Umgebung zwei solitäre Bauten.

Der Sempachpark ist einer der wenigen begrünten parkähnlichen Grünflächen in der Stadt Bern.
Die Überbauung stellt bewusst zwei unterschiedliche kieselsteinartige und vom Park abgehobene Baukörper frei in den Park. Die Bauten erscheinen dadurch als Schwebekörper und nehmen mit der semitransparenten Fassade die Umgebung mit den Bäumen auf.
Die Architektur steht somit im Dialog mit der attraktiven Umgebung und wertet den halböffentlichen Park und deren Wohnungen auf.
Attraktive Wohnungen mit grosszügigen Aussenräumen oder Terrassen bieten eine hohe Wohnqualität im grünen und trotzdem urbanen Umfeld nahe dem Stade de Suisse.